Wird man für das Rezitieren des Quran auf lateinischen Buchstaben belohnt?

Frage:

Es heißt ja immer man bekommt die und die Belohnung für das Qur’ān lesen, wenn man es auf arabisch liest.

1. Kann man den Qur’ān auf arabisch auch in lateinischen Buchstaben lesen oder muss es in arabischen Buchstaben sein?

2. Soll man trotzdem den Qur’ān in Arabisch in lateinischen Buchstaben lesen auch wenn man kein Arabisch versteht? Oder dann lieber auf Deutsch?

 

 

Antwort:

Der Prophet (Allāhs Frieden und Segen auf ihm) hat demjenigen versprochen, der einen Buchstaben aus dem Qur’ān rezitiert, dass er 10-fache Belohnung bekommt. Es gibt Menschen, die können nicht lesen, aber sie können trotzdem (aus dem Gedächtnis) rezitieren und kriegen die Belohnung dafür, genauso gibt es Menschen, die blind sind und trotzdem rezitieren. Das heißt, es geht um das Rezitieren der Buchstaben. Die Belohnung ist pro ausgesprochenen Buchstaben, auch wenn man jetzt eine Transliteration oder Blindenschrift vor sich hat, so ist dies erlaubt. Doch Allāh weiß es besser.

Zur zweiten Frage. Der Qur’ān ist nur auf Arabisch, alles andere ist die Bedeutung des Qur’ān und man kann beides miteinander kombinieren. Das Rezitieren des Qur’āns bringt dir Belohnung und das Nachsinnen über den Qur’ān öffnet das Herz. Doch Allāh weiß es besser.

Tags:
Verwandte Artikel