Wird der Wudūʾ ungültig wenn man die Reihenfolge nicht einhält ?

Frage:

Wird der Wudūʾ ungültig wenn man die Reihenfolge nicht einhält ?

 

 

Antwort:

Die Einhaltung der Reihenfolge ist eine Bedingung für die Gültigkeit des Wudūʾ.

 

 

Frage:

Gibt es darin Meinungsverschiedenheiten?

 

 

Antwort:

Das ist die Ansicht der Schāfiʿiten, Ḥanbaliten, eine Aussage der Mālikiten, von bin Bāz und Ibnu ʿUthaymīn, und weitere.

Zur Erklärung, warum es Pflicht ist die Reihenfolge einzuhalten, nehmen die Gelehrten den Vers aus dem Quʾān als Grundlage: “O die ihr glaubt, wenn ihr euch zum Gebet aufstellt, dann wascht euch das Gesicht und die Hände bis zu den Ellbogen und streicht euch über den Kopf und (wascht euch) die Füße bis zu den Knöcheln. …” (5:6)

Hier werden die 4 Säulen des Wudūʾ aufgezählt und in dieser Reihenfolge verrichtet man den Wudūʾ. Deswegen ist die Einhaltung der Reihenfolge ebenfalls eine Säule.

 

Hinweis:

Es kann vorkommen, dass es in Fiqh- Fragen andere Ansichten gibt, aber der Muslim sollte nur danach fragen, wenn es ums Lernen geht. Wenn man nach einer Fatwa fragt, sollte man nicht nach Meinungsverschiedenheiten streben. Eine Fatwa ist für den gewöhnlichen Muslim bindend. Doch Allāh weiß es besser.

Verwandte Artikel