Glaubenslehre

Wie ist diese Aussage zu beurteilen? „Diejenigen Juden und Christen, die den Aufruf des Islams unklar übermittelt bekamen, können wir nicht als Kuffar bezeichnen.“

Frage:

Es gibt Leute die folgendes behaupten: „Diejenigen Juden und Christen, die den Aufruf des Islams (nur) unklar (also verschleiert) übermittelt bekamen, können wir nicht als Kuffar bezeichnen.“ Wie ist diese Aussage zu beurteilen?

 

 

Antwort:

Scheikh ʿAbdulʿazīz bin ʿAbdullāh ar-Rājihī sagte hierzu: “Dies ist nicht richtig! Vielmehr erreichte sie der Aufruf zum Islam bereits zur Zeit des Propheten (Allāh segne ihn und gebe ihm Heil) und er selbst verkündete ihnen die Botschaft. Auch die Gefährten (Sahābah) verkündeten es ihnen selbst und sowohl die Aufrufer zum Islam als auch die Imāme haben es ihnen selbst verkündet. So auch später Scheich al-Islam (Ibn Taymiyyah), welcher ihnen selbst diese Botschaft überbrachte. Was also die Aussage betrifft, dass sie die Botschaft nicht erreicht hat, so ist dies eine Falschheit!” [ar.islamway.net/fatwa/14092]

Verwandte Artikel