Welches weltliche Urteil (Hukm) haben Menschen, die noch nie was vom Islam gehört haben?

Frage: 

Wer sind Ahl-al Fatrah (Die Leute der Fatrah) und ist es richtig zu sagen, dass es heutzutage noch einige von ihnen gibt? Wohlwissend, dass einige sagen, sie leben in der Welt an abgeschiedenen Orten und sind abgetrennt von der Gesellschaft, wie zum Beispiel im Dschungel von Afrika oder in den Höhlen von China und andere Orte.

 

 

Antwort:

Scheich Bin Bāz (Möge Allāh mit seiner Seele gnädig sein) sagte hierzu: “Die Ahl-al-Fatrah sind jene, welche die Botschaft nicht erreicht hat. Diese sind die Leute der Fatrah. Sie haben weder vom Qurʾān noch vom Propheten (Allāh segne ihn und gebe ihm Heil) gehört. Jene sind es, die als Ahl al-Fatrah bezeichnet werden! Was jedoch jene betrifft, die vom Qurʾān übermittelt bekommen haben oder welche die die Nachricht über den Gesandten (Allāh segne ihn und gebe ihm Heil) erhalten haben und dass er von Allāh zu den Menschen geschickt wurde, um sie (zum Islam) einzuladen und sie dies ablehnten, diese Leute gehören nicht zu den Ahl al-Fatrah! Jedoch wer dieses nicht übermittelt bekommen hat, zu ihm kann man Ahl al-Fatrah sagen. Und das richtigere bzgl. der Leute der Fatrah ist, dass sie am Tage des Gerichts einer Prüfung ausgesetzt werden. Am Tage des Gerichts wird Allāh sie prüfen, wer nun Folge leistet und gehorcht, kommt ins Paradies und wer sich widersetzt, kommt ins Höllenfeuer. Wir bitten Allāh uns zu bewahren.” [binbaz.org.sa]

Verwandte Artikel