Warum sind unsere Gelehrten so wichtig für die islamische Ummah?

Frage:

Warum sind unsere Gelehrten so wichtig für die islamische Ummah?

 

 

Antwort:

Wissen ist Licht und wirkt auf den Wissenden, wie eine Leuchte!

Das Gleichnis eines Gelehrten in der Ummah ist wie das der Menschen in der Dunkelheit, während sich unter ihnen jemand befindet, welcher eine Leuchte in der Hand hält und ihnen mit seiner Leuchte den Weg erhellt. Er bewahrt sie von Abschweifungen, Irrwegen und zeigt ihnen die Gefahren auf, die auf diesem Weg lauern. Er beleuchtet die Hürden, sodass sie sich schützen können und ihr Ziel erfolgreich erreichen. Allāh, der Erhabene sagt über diejenigen Gläubigen, die Wissen besitzen (sinngemäß): ” so erhöht auch Allah diejenigen von euch, die glauben, und diejenigen, denen das Wissen gegeben worden ist, um Rangstufen. “ (58:11)

Die Erhöhung der Rangstufen findet sowohl im Diesseits als auch im Jenseits statt. Im Diesseits macht sich das dadurch erkennbar, dass ganz gleich, welche gesellschaftliche Position ein Mensch hat, ob Minister, Manager, Prinz oder gar König, jeder benötigt das islamische Wissen, um sich vor einer Strafe im Höllenfeuer zu schützen und dieses Wissen befindet sich nur bei den Gelehrten des Islams.

Zur Endzeit des diesseitigen Lebens wird Allāh der Erhabene das Wissen wieder emporheben und das geschieht, indem die Gelehrten sterben werden und es dann keine Gelehrten mehr auf dieser Erde gibt. Alleine diese erwähnten Gründe und es sind durchaus mehr, die die Wichtigkeit unserer Gelehrten im Islam aufzeigen, reichen einem Muslim, um zu verstehen, wieso unsere Gelehrten für unseren Weg zum Paradies sehr wichtig sind. Sie zeigen uns den Weg auf und helfen uns diesen zu verstehen.

Möge Allāh unser Wissen mehren und uns um Rangstufen erhöhen, sowohl im Dies- als auch im Jenseits. Und Allāh weiß es besser.

Verwandte Artikel