Wann spricht man das Gedenken (Adhkār) am Morgen und kann man es nach Sonnenaufgang aufsagen?

Frage:

Kann man das Gedenken (Adhkār) am Morgen auch noch nach Sonnenaufgang aufsagen?

 

 

Antwort:

Möge Allāh dich segnen. Die Zeiten für das Gedenken am Morgen und am Abend sind begrenzt. Die Gelehrten sind sich jedoch uneinig darüber, wann dessen Anfang und wann dessen Ende stattfindet. So gibt es einige Gelehrte, die den Anfang des Gedenken am Morgen mit der Morgendämmerung (fajr) beginnen und mit dem Sonnenuntergang (shurūq) beenden und andere, die das Ende mit dem Ende der Vormittagszeit (duhā) verbinden und das ist wahrscheinlicher.

Die Zeit für das Gedenken am Morgen ist nicht vom Sonnenaufgang bestimmt und somit kann man mit dem Gedenken am Morgen auch nach dem Aufbruch der Morgendämmerung beginnen und bis über den frühen Teil des Tages, also auch nach Sonnenaufgang, bis zum Ende des Vormittags (duhā) aufgesagt werden. Die Duhā-Zeit endet ca. 10 Minuten vor Beginn des Mittagsgebets (duhur).

Die bessere Zeit für das Aufsagen der Gedenken am Morgen ist jedoch nach dem Verrichten des Morgengebets, da Allāh im Qurʾān (sinngemäß) sagt: “… und lobpreise deinen Herrn vor dem Aufgang der Sonne und vor dem Untergang.” (50:39)

Sollte man das Gedenken am Morgen oder am Abend vergessen haben, so ist das Nachholen des Gedenkens möglich. Scheich Muhammad ibn Sālih al-ʿUthaymīn (Möge Allāh seiner Seele gnädig sein) sagte hierzu: ‘Was das Nachholen betrifft, wenn man vergaß, so hoffe ich, dass man dafür die Belohnung bekommt.’

Doch Allāh weiß es besser.

Verwandte Artikel