Mitten im Gebet ist mir aufgefallen, dass sich Blut an meinen Socken befindet. Wie verhalte ich mich richtig?

Frage:
Ich habe neue Schuhe und die drücken an den Fersen, sodass ich da heute geblutet habe und meine Socken auch etwas Blut an ihnen hatten. Mitten im Gebet ist mir das aufgefallen und ich habe meine Socke ausgezogen. Muss ich das Gebet nochmal machen oder kann man mit Blut an der Kleidung beten bzw. war es richtig, dass ich die Socken ausgezogen habe in der 3 Gebetseinheit (rakʿah)?

Antwort:
Bārak Allāhu fik. Das Entfernen von unreinen Substanzen gehört zu den Vorbedingung des Gebets. Wenn man dies erst im Gebet erfährt, so entfernt man dieses im Gebet, so wie der Prophet ﷺ einst seine Schuhe im Gebet auszog, da Jibriel ﷺ zu ihm kam und ihn darüber informierte, dass sich Unreinheit (najāsah) an den Schuhen befand. Das Ausziehen der Socken an denen sich das Blut befand, war somit die richtige Entscheidung und du brauchst das Gebet nicht nachzuholen. Doch Allāh weiß es besser.

Verwandte Artikel