Ist es erlaubt Kryptowährung, wie Bitcoins in Fiat-Währung zu tauschen, wenn dafür 5% Gebühren verlangt werden?

Frage:

Ich habe eine Fragen wegen einer Krypto Sache. Wenn man selber Kryptowährungen besitzt und diese in Fiatwährung (Fiat = z.B. Euro, Dollar, Schweizerfranken usw.) tauschen möchte. Darf folgendes Geschäft stattfinden?

Man hat z.B. 2 Bitcoins und diese möchte man in Euro umtauschen.

Die Internetseiten machen so einen Tausch möglich, aber sie geben z.B. folgende Bedingungen vor:

Man kann die 2 Bitcoin austauschen in z.B. Euro, aber sie wollen 5% Gebühren. Also wenn 2 Bitcoins 30.000 Euro Wert sind, dann bekommt man nur 28.500 Euro nach dem Tausch zurück. Ist so ein Handel erlaubt ?

Und sind das nur weil sie das so nennen auch wirklich Gebühren ?

 

 

Antwort:

Für den Wechsel von Währungen ist es erlaubt Gebühren zu nehmen und das fällt nicht in das Zinsverbot. Handelt es sich um unterschiedliche Währungen kann man daran Gewinn machen. Wichtig ist, dass ein Austausch sofort stattfindet, sodass man für das, was man bezahlt auch den Gegenwert übertragen bekommt. Es darf nicht geschuldet bleiben. Also ein Geben und ein Nehmen findet im Austausch statt. Doch Allāh weiß es besser.

Verwandte Artikel