Ich trete als Reisender dem letzten Tashahhud des ‘Asr Gebets bei. Bete ich nun zwei oder vier Rakat?

Frage:

Ich trete als Reisender dem letzten Tasshahud des ‘Asr Gebets bei. Bete ich nun zwei oder vier Rakat?

 

 

Antwort:

Wenn man sich als Reisender den Betenden anschließt, schließt man sich in der Absicht an, mit dem Imām zu beten. Für gewöhnlich handelt es sich beim Imām um einen Sesshaften, der seine gewöhnliche Anzahl an Gebetseinheiten verrichtet. Dieser betet also 4 Rak’at für ‘Asr. Das bedeutet, dass du dich diesem Gebet mit 4 Rak’at angeschlossen hast. Wenn du nun im letzten Tashahud in das Gebet hineinkommst, hast du keine Rak’at mit dem Imām erreicht und es fehlen dir demnach 4 Rak’at, die du nachholst, sobald der Imām den Taslim macht. Doch Allāh weiß es besser.

Tags:
Verwandte Artikel