Darf man sich für einen Heiratsantrag vor einer Frau knien?

Frage:

Darf man bei einem Heiratsantrag sich hinknien? Die Absicht ist ja keine Anbetung.

 

 

Antwort:

Das Hinknien vor einer Frau ist nicht erlaubt. Denn der Prophet (Allāh segne ihn und gebe ihm Heil) sagte in einer authentischen Überlieferung: Hätte ich jemanden erlaubt sich niederzuwerfen, so hätte ich der Frau geboten, dass sie sich vor ihrem Mann niederwirft.

Hier ist die Sachlage andersherum, nicht der Mann beugt, kniet oder wirft sich vor der Frau nieder, sondern die Frau als Ehrung und Respekt gegenüber ihren Ehemann. Doch der Prophet hat dies nicht erlaubt, weil diese Handlungen nur für Allah, den Erhabenen, erlaubt ist.

Weiterhin ist das Hinknien, eine Art und Weise der Christen, wie sie ihre Gottesdienste zB. in der Kirche praktizieren. Diese Art von Nachamung wäre auch nicht erlaubt. Das Beste ist wenn man solche Traditionen und Bräuche der Nicht-Muslime nicht in die eigene Religion einbringt, sondern mit Ehre und Würde einen islamischen Heiratsantrag macht, so wie es sich gebührt. Doch Allāh weiß es besser.

Verwandte Artikel