Darf man einer Nichtmuslima gratulieren dafür, dass sie ein Kind auf die Welt gebracht hat?

Frage:

Assalamu aleykum wa rahmatullahi wa barakatuh. Darf man einer Nichtmuslima gratulieren dafür, dass sie ein Kind auf die Welt gebracht hat? Barakallahu feek

 

 

Antwort:

Wa alaykum as-salām wa rahmatullāhi wa barakātuh.

Eine Geburt zählt zu den Dingen, die unabhängig von einer Religion und somit keine bestimmten Riten hat und es auch keine religiösen Handlungen zu beachten gibt. Anders ist es z.B. beim Tod, da es dann bestimmte Riten und Zeremonien gibt, die auf bestimmte Theologien aufbauen und wir im Islam genaue Vorschriften haben. Deswegen ist es bei einer Geburt erlaubt, wenn man jemanden zur Geburt eines Kindes gratuliert, wobei man hier darauf achtet, dass das Beglückwünschen keine Bestätigung für deren falsche Glaubenslehre sein darf. Doch Allāh weiß es besser.

Verwandte Artikel